Glastreppenstufen

glastreppenstufen

LITE-FLOOR sind begehbare Verglasungen, die aus drei oder mehreren Einzelgläsern verbunden werden. Dabei übernimmt das oberste Deckglas die Funktion der Nutz- und Verschleißschicht. Das Deckglas kann mit einem keramischen Siebdruck versehen werden, um eine bestimmte Rutschhemmungsklasse zu erzielen, aktuell geprüft sind Rutschhemmungsklassen von R 09 bis R 12. Liefermöglichkeiten bestehen bis Rutschhemmungsklassen R 12.
Durch den Einsatz von Color-PVB-Folien besteht die Möglichkeit, begehbare Verglasungen farblich zu gestalten und als Designelement einzusetzen. Linienförmig gelagerte begehbare Gläser können in Floatglas ausgeführt werden. Punktförmig gehaltene Verglasungen müssen aus TVG produziert werden.

Begehbare Verglasungen sind in Deutschland über die technischen Richtlinien für linienförmig gelagerte Verglasungen geregelt. Die Anwendungsmöglichkeiten sind im Vergleich zu einer "Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung – AbZ" für begehbare Verglasungen stark eingeschränkt. Neben größeren Elementen sind hier auch punktgehaltene begehbare Verglasungen innerhalb der "AbZ" möglich.